Loading...

Wildragout mit Backpflaumen und Nüssen

(4 Personen)

900gWildgulasch
250gZwiebeln
200gMöhren
200gSellerieknolle
150gdurchwachsener Speck
3 ELÖl
150 mltrockener Rotwein
400 mlLE GARCON Wild-Fond
2Lorbeerblätter
1/2 BundThymian (oder 2 TL getrocknet)
250gBackpflaumen ohne Stein
150 mlSchlagsahne
2 ELSpeisestärke
50gHaselnusskerne
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zucker
AußerdemSpätzle oder Kartoffelklöße

Zubereitung
Das Gulasch in ca. 2x2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln pellen und längs in Spalten schneiden. Möhren und Sellerie waschen, schälen und in 1x1 cm große Würfel schneiden. Den Speck in feine Streifen schneiden und im Öl in einem breiten, flachen Schmortopf knusprig ausbraten. Speck aus dem Fett nehmen und beiseite stellen. Das Fett heiß werden lassen und die Fleischwürfel darin portionsweise von allen Seiten scharf anbraten und beiseite stellen. 

Danach die Zwiebeln, Möhren und Sellerie zugeben und ebenfalls anbraten. Fleisch und Speck wieder zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Rotwein ablöschen, aufkochen lassen, dabei gut durchrühren. Lorbeerblätter und die Hälfte des Thymians zugeben, die Backpflaumen darüber verteilen und mit dem Wild-Fond auffüllen. Im verschlossenen Schmortopf auf der 2. Einschubleiste von unten (E-Herd: 185 °C / Umluft: 170°C)  ca. 1 1/2 Stunden garen. 

Schlagsahne mit 125 ml Wasser und Speisestärke mischen, nach 1 Stunde Garzeit angießen, durchrühren und zu Ende garen. 
Die Haselnusskerne grob hacken. Das Gulasch nach Ende der Garzeit mit Salz, Pfeffer und Zucker nachschmecken und den restlichen Thymian zugeben. In eine Servierschüssel füllen und mit den Haselnusskernen bestreuen. Dazu schmecken Spätzle oder Kartoffelklöße.

 

© 2021 Le Garçon